Die Kunst der Vereinigung von Material, Form und Struktur

         

Mit viel Freude am Experiment lasse ich mich anregen von vielerlei gestalteten Papieren, die ich sammele, verwende und durch Verfremdung in neuer Form wiedererstehen lasse. Das von seinem vorherigen Zweck befreite Papier, das bunt bedruckte Plakat, Einwickel-Zeitungs- oder Buchpapier ist Ausgangspunkt einer Entdeckungsreise zu noch unbekannten Formen und Linien, die sich zu einer Figur entwickeln. Das Figürliche reduziere ich dabei immer mehr auf die Auseinandersetzung von Farbe, Linie und Material.

Das Papier, intuitiv arrangiert, wird durch Zerstörung und Umformung einer neuen Bestimmung zugeführt. Das erfolgt spontan, ohne bewusste Reflexion. Die neu entstandenen Formen sind nunmehr Grundlage einer Inspiration, die den reflexiven Teil des Schaffensprozesses einleitet. Das Material drängt zu neuer Form, in Korrelation zur bewusst gesetzten Linie. Das Neue entsteht also in bewusster Bearbeitung von spontan entstandenen Formen und in der Reflexion mittels der Linie. Das Material führt zu Malprozessen, die von mir als Quelle stetiger Inspiration und Kreativität empfunden werden.

Der menschliche Körper ist immer wieder eine künstlerische Herausforderung für mich. 
Mich interessiert das Spontane, der Augenblick, eine Stimmung, eine Geste.
 Zeichnerisch, aber auch mit den verschiedensten Materialen versuche ich, meinen Themen neue Aspekte abzugewinnen.  
Oft verwende ich Papiere, die schon bemalt oder bedruckt sind. 
Auf diese Weise entstehen vielschichtige Collagen. 
Es kommt mir nicht auf Genauigkeit in der Abbildung an, sondern auf das spontane Erfassen von Gestalten und auf die Wirkung von Material, Form und Struktur.

Künstlerische Vita
Geboren 1951 in Braunschweig
Lebt seit 1979 in Kelkheim
Seit 1980 intensive Auseinandersetzung mit Malerei und Zeichnung
Seit 1987 Schwerpunkt Aktzeichnen
Studienaufenthalte in Italien, Indien, Marokko, Burma, Peru, Vietnam
Gibt seit 1994 Unterricht in Aquarellmalerei und Zeichnen
Mitglied im Kunstverein Artlantis seit 2003
Mitglied im KünstlerKreis Kelkheim e.V. seit 2010
Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland